Sehr geehrte Freunde!

Im Auftrag des Generalsponsors der PARETI-Meisterschaft, der Squash-Föderation der Ukraine, möchten wir euch einladen, an der 2. internationalen Squash-Meisterschaft „PARETI Squash Open 2016“ teilzunehmen. Das Turnier wird in Kiew an Plätzen von „Sport Life Squah Arena“ in Teremki vom 13. bis 17. Dezember 2016 stattfinden.

Die Wettkämpfe sind in 5 Kategorien geteilt:

• PSA Männer (32 Personen),
• PSA Frauen (16 Personen),
• Elite (32 Personen),
• Amateure Männer (64 Teilnehmer),
• Amateure Frauen (48 Teilnehmerinnen).

Das Turnier wird unter der Ägide von PSA (Professional Squash Association) ausgetragen, dazu haben sich schon Sportlerinnen und Sportler aus Frankreich, Ägypten, Indien, Schweiz, England, Niederlande, Tschechien, Pakistan, Neuseeland und anderen Ländern angemeldet. Insgesamt werden ca. 200 Sportlerinnen und Sportler an „PARETI Squash Open 2016“ teilnehmen, die sowohl in den professionellen, als auch in der Amateurkategorien des Turniers spielen werden.

Wir versprechen angenehme und unvergessliche Überraschungen, gute Preise für alle Kategorien unseres Turniers, und zum Schluss des Wettbewerbs wird es eine Siegerehrung und eine große Party in einem der besten Lokale von Kiew geben.

Wir freuen uns darauf, euch alle bei unserem Squash-Endturnier 2016 zu sehen.

Lassen uns dieses Squash-Jahr mit einem hohen Ton beenden!!! Wir sehen uns in Kiew!!!

Die Veranstalter von „PARETI Squash Open 2016“ sind die Unternehmen PARETI, SKL und SHINE Ukraine.

Sportpartner – Sport Life Squash Arena

Preissponsor – Firma Oliver

Technologischer Partner – TIBCOSpotfire

Offizieller Airline-Partner – Ukraine International Airlines

Genereller Informationspartner — Presseagentur Interfax-Ukraine

Finden Sie die Teilnahmebedingungen für das Turnier, die Nachrichten über „PARETI Squash Open 2016“, die sich zum Turnier angemeldeten Stare und

Überraschungen von den Partnern des Turniers auf:
der Website http://paretisquash.com/

Facebook

Instagram

Der Turnierdirektor ist Maxim Urakin

Organisationskomitee – Dmytro Ščerbakow, Alena Ogonesjan